Datenschutzbestimmungen

Die Bestimmungen richten sich an Benutzer der Website www.dsmtech.pl (Kundendienst).

Die Bestimmungen beschreiben die Erfassung und Verwendung der Daten von Website-Benutzern, die direkt von ihnen oder über Cookies und ähnliche Technologien erfasst werden.

Für die Verarbeitung Verantwortlicher (Datenverantwortlicher) und Kontakt zum Verantwortlichen:

Der für die Verarbeitung der im Zusammenhang mit der Nutzung der Website erhobenen Daten Verantwortliche ist DSM Sp. z o.o. mit Sitz  ul. 28 Czerwca 1956 r. 404 lok. 2.13, 61-441 Poznań Tel. +48 793 563 310 E-Mail: biuro@dsmtech.pl. In Angelegenheiten im Zusammenhang mit der Verarbeitung Ihrer Daten durch den Datenverantwortlichen können Sie über die oben genannten Adressdaten Kontakt aufnehmen.

Umfang der gesammelten Daten.

  1. Auf der Website können Sie den Datenverantwortlichen kontaktieren und ihm Identifikationsdaten, Kontaktdaten sowie Nachrichten zum Inhalt bereitstellen.
  2. Der Datenverantwortliche sammelt Daten zu Ihrer Aktivität, z. B. die auf der Website verbrachte Zeit, Suchbegriffe, Anzahl der angezeigten Unterseiten, Datum und Quelle des Besuchs.

Datenquelle.

  1. Wenn Ihre Daten im Zusammenhang mit einem beigelegten Fall von einer Person bereitgestellt wurden, die die Angelegenheit an den Datenverantwortlichen weitergeleitet hat, ist die Datenquelle diese Person. In einem solchen Fall erhält der Datenverantwortliche eine Identifikation, Adresse und Informationen zum Fall, z. B. eine Beschreibung des Falls.

Zweck und Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten.

Ihre Daten können zu folgenden Zwecken verarbeitet werden:

  • Analyse des Netzwerkverkehrs, Gewährleistung der Sicherheit auf der Website und Anpassung der Inhalte an die Bedürfnisse der Benutzer auf der Grundlage des berechtigten Interesses des Datenverantwortlichen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstabe f der DSGVO);
  • Beantwortung der gestellten Fragen, Abgabe des bestellten Angebots und Korrespondenz zur Beilegung der Angelegenheit auf der Grundlage Ihrer Zustimmung und des berechtigten Interesses des Datenverantwortlichen, d. h. der Erfüllung der Benutzeranfragen (Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben a und f der DSGVO).

Widerrufsrecht in Bezug auf die Zustimmung

Sie können Ihre Einwilligung in die Verarbeitung von Kontaktdaten jederzeit durch Kontaktaufnahme mit dem Datenverantwortlichen widerrufen. Der Widerruf der Einwilligung kann den Kontakt mit Ihnen behindern oder unmöglich machen.

Verpflichtung oder freiwillige Bereitstellung von Daten.

  1. Die Bereitstellung von Daten durch Sie zum Zwecke der Bearbeitung des Falls ist freiwillig, aber notwendig. Andernfalls kann die Prüfung des Falls behindert oder unmöglich gemacht werden.
  2. Die Bereitstellung der für die statische Analyse der Benutzer der Website erforderlichen Daten ist freiwillig. Sie können den sog. Inkognito-Modus zum Anzeigen der Seite verwenden, ohne dem Administrator Informationen über Ihren Besuch auf der Website bereitzustellen. Die Verwendung des Inkognito-Modus und damit die Nichtbereitstellung von Daten hat keinen Einfluss auf die Möglichkeit der Nutzung der Website.

Rechte aus der DSGVO im Bereich der Datenverarbeitung.

Sie haben das Recht,

  • den Datenverantwortlichen aufzufordern, Ihre Daten zu überprüfen und eine Kopie davon zu erhalten (Art. 15 DSGVO).
  • den Datenverantwortlichen aufzufordern, die Daten zu berichtigen oder zu korrigieren (Artikel 16 der DSGVO) - in Bezug auf die Anforderung, die Daten zu korrigieren, wenn Sie feststellen, dass die Daten falsch oder unvollständig sind.
  • den Datenverantwortlichen aufzufordern, Daten zu löschen (Artikel 17 DSGVO).
  • den Datenverantwortlichen aufzufordern, die Verarbeitung einzuschränken (18 DSGVO), z. B. wenn Sie feststellen, dass die Daten falsch sind. Sie können die Einschränkung der Verarbeitung Ihrer Daten für einen Zeitraum beantragen, damit wir die Richtigkeit der Daten überprüfen können.
  • eine Beschwerde bezüglich der Verarbeitung personenbezogener Daten durch den Datenverantwortlichen beim Präsidenten des Amtes für den Schutz personenbezogener Daten einzureichen.

Empfänger Ihrer persönlichen Daten

Empfänger Ihrer personenbezogenen Daten dürfen nur juristische Personen sein, die nach dem Gesetz berechtigt sind, diese zu erhalten. Darüber hinaus können Ihre Daten Spediteuren, Postbetreibern, Hosting-Anbietern und Mailserver-Betreibern zur Verfügung gestellt werden.

Datenspeicherzeit

Ihre personenbezogenen Daten werden gespeichert, bis die Einwilligung widerrufen oder die Angelegenheit geklärt wird, und anschließend bis zur Verjährungsfrist für die Ansprüche der Parteien im Zusammenhang mit ihrer Umsetzung.

Daten im Zusammenhang mit der Analyse des durch Cookies und ähnliche Technologien gesammelten Netzwerkverkehrs können gespeichert werden, bis das Cookie abläuft. Einige Cookies verfallen nie, daher entspricht die Speicherzeit der Zeit, die der Datenverantwortliche benötigt, um Daten zu sammeln, z. B. um die Sicherheit zu gewährleisten und historische Daten im Zusammenhang mit dem Website-Verkehr zu analysieren.

Übermittlung von Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation

Ihre Daten werden nicht an Drittländer oder internationale Organisationen weitergegeben.

Verwendung von Cookies und ähnlichen Technologien

Die Website ermöglicht das Sammeln von Informationen über den Benutzer durch Cookies und ähnliche Technologien, deren Verwendung am häufigsten mit der Installation dieses Tools auf dem Gerät des Benutzers (Computer, Smartphone usw.) verbunden ist. Diese Informationen werden verwendet, um die Entscheidungen des Benutzers (Auswahl der Schriftart, Kontrast, Annahme der Bedingungen) zu speichern, die Sitzung des Benutzers aufrechtzuerhalten (z. B. nach dem Anmelden), das Kennwort (mit Zustimmung) zu speichern, Informationen über das Gerät des Benutzers und seinen Besuch zu sammeln, um die Sicherheit zu gewährleisten, aber auch zur Besuchsanalyse und Inhaltsanpassung.

Informationen, die über Cookies und ähnliche Technologien erhalten werden, werden weder mit anderen Daten der Website-Benutzer kombiniert, noch vom Datenverantwortlichen identifiziert.

Der Benutzer hat die Möglichkeit, bestimmte Arten von Cookies und anderen Technologien im Browser zu blockieren, indem er beispielsweise angibt, dass nur diejenigen zulässig sind, die für die korrekte Anzeige der Seite benötigt werden.  Standardmäßig erlauben die meisten Browser die Verwendung aller Cookies. Der Benutzer kann diese Einstellungen jedoch jederzeit ändern und bereits installierte Cookies löschen. Jeder Browser ermöglicht einen solchen Vorgang über eine der Optionen, die in den Einstellungen oder Einstellungen verfügbar sind.

Der Nutzer kann die Website auch im sog. Inkognito-Modus nutzen, der die Möglichkeit blockiert, Daten über ihren Besuch zu sammeln.

Wenn Sie die Website verwenden, ohne Ihre Browsereinstellungen zu ändern, d. h. wenn Cookies und ähnliche Technologien standardmäßig akzeptiert werden, stimmen Sie deren Verwendung für die oben angegebenen Zwecke zu. Der Datenverantwortliche verwendet die erhaltenen Informationen nicht für Marketingzwecke.